Online Reputation Definition

Online Reputation Management Definition

Online Reputation Management oder kurz ORM, beschreibt alle Aktivitäten, die sich mit dem Monitoring, der Analyse und dem Managen von Veröffentlichungen über eine Privatperson, eine Organisation oder ein Unternehmen im Internet beschäftigen. Sie reichen von der Überprüfung der Suchmaschinenergebnisse und Meinungen in Foren und Blogs über Kampagnen in Social Media wie Facebook oder Twitter bis hin zur aktiven Steuerung von Meinungen, vor allem wenn Unerwünschtes im Netz zu finden ist.

Online Reputation Management für Unternehmen

Viele Unternehmen haben die Bedeutung von Online Reputation Management für ihr Image und ihren Absatz bereits erkannt. So spielt das Internet inzwischen eine große Rolle bei Kaufentscheidungen. Viele Verbraucher informieren sich vor dem Kauf in relevanten Verbraucherforen und Bewertungsportalen wie beispielsweise ciao.com. Wer eine Vielzahl von schlechten Bewertungen hat, hat auch schlechte Karten beim Verbraucher. Aber nicht jede schlechte Bewertung muss gleich Gegenmaßnahmen nach sich ziehen. Wann ist es nur die Meinung von Einzelnen, wann schlägt das Stimmungsbild um? Oder ist gar die Konkurrenz am Werk? Beim Online Reputation Management gilt es Strategien zu entwickeln, welche Einträge wirklich Relevanz haben und ab wann in welcher Form darauf reagiert werden sollte. Gibt es andererseits überwiegend Positives über das Unternehmen und seine Produkte zu berichten, kann es sich höchstwahrscheinlich über steigende Nachfrage freuen.

Auch Krisenfälle verbreiten sich durch das Netz in fast gefühlter Lichtgeschwindigkeit. Die Kommunikations- und PR-Abeilungen der Unternehmen müssen diese Dynamik in der öffentlichen Meinungsbildung in ihren Krisenplänen berücksichtigen. Welche Portale, Blogger oder Meinungsführer im Netz müssen im Krisenfall beispielsweise genauso schnell und umfassend informiert werden, wie Journalisten und andere wichtige Interessensgruppen? Wie kann das Internet helfen, eine Krise schneller zu überwinden?

Wie auch immer die Antworten auf diese Fragen sind, Online Reputation Management wird sich zukünftig in Unternehmen als zusätzliche Kommunikationsdisziplin verankern. Einige Unternehmen haben bereits reagiert und die ersten Online Reputation Manager eingestellt.

Online Reputation Management für Privatpersonen

Auch für Privatpersonen gilt: Das Internet vergisst nie und jeder, der sich darin bewegt, hinterlässt Spuren. Wer sein persönliches Profil bei Social Networks wie Facebook oder StudyVZ anlegt oder auf Youtube oder Flickr private Bilder und Videos einstellt, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Oft ist dieser Eindruck nicht gerade von Vorteil, wenn es um die berufliche Karriere geht. Denn Personalverantwortliche prüfen bei der Bewerberauswahl nicht mehr nur Lebenslauf und Bewerbungsmappe, sondern suchen im Netz gezielt nach Informationen. Oft reicht die Eingabe des Vor- und Nachnamens in Suchmaschinen wie Google, um auf einen Klick Vieles zu finden. Wenn Personaler dann beispielsweise auf freizügige Partybilder stoßen, kann sich der Bewerber auf unangenehmen Fragen im Bewerbungsgespräch einstellen oder wird erst gar nicht eingeladen – auch das ist eine Seite von Online Reputation Management. Inzwischen können ungewollte Beiträge oder Profile bei Anbietern wie Facebook selbst gelöscht werden, doch was tun, wenn unliebsame Beiträge von vernetzten Freunden stammen? Jeder, der sich privat im Netz bewegt muss sich also einstellen, dass dies auch Auswirkungen auf sein Berufsleben haben kann. Inzwischen haben sich einige Unternehmen darauf spezialisiert, online Profile zu prüfen und ggf. Einträge zu löschen oder helfen, am digitalen Erscheinungsbild zu feilen.

72 Kommentare

  1. Pingback: Social Media Marketing aka SMM: Was ist das? | Netz-Reputation

  2. Pingback: Karriere Falle Web 2.0? | Netz-Reputation

  3. Pingback: Karriere mit Facebook | Netz-Reputation

  4. Pingback: Karrierekiller Web 2.0 ? | Netz-Reputation

  5. Pingback: Online ID und Online Reputation Management im Fall von BP | Netz-Reputation

  6. Pingback: Nestlé: Ungenügende Reaktion auf Vorwurf der Rooibos Robbery | Netz-Reputation

  7. Pingback: WM und Social Media | Netz-Reputation

  8. Pingback: Social Media während der WM als Gefahr für Online Reputation | Netz-Reputation

  9. Pingback: Social Media als wichtiger Kommunikationskanal | Netz-Reputation

  10. Pingback: PR im Internet gewinnt an Bedeutung | Netz-Reputation

  11. Pingback: Online Reputation Management für Berufseinsteiger | Netz-Reputation

  12. Pingback: Jeff Jarvis im ZEIT ONLINE Gespräch | Netz-Reputation

  13. Pingback: SEO-Tipps für Online-Marketing | Netz-Reputation

  14. Pingback: So machen sie während der WM von sich reden | Netz-Reputation

  15. Pingback: Hitliste: Die Top fünf Artikel von netz-reputation.de | Netz-Reputation

  16. Pingback: Identitätsdiebstahl gefährtet Online Reputation | Netz-Reputation

  17. Pingback: Skandal: BP-Boykott-Seite auf Facebook verschwunden | Netz-Reputation

  18. Pingback: Facebook, WM, Länder-Ranking, | Netz-Reputation

  19. Pingback: Social Media helfen bei Kaufentscheidungen | Netz-Reputation

  20. Pingback: Gesetzlich die Online Reputation für den Beruf schützen | Netz-Reputation

  21. Pingback: Online Reputation von BP erneut durch PR-Panne beschädigt | Netz-Reputation

  22. Pingback: Social Media für Unternehmen kaum Thema | Netz-Reputation

  23. Pingback: Social Media Tool ermöglicht deutschlandweite Twittersuche | Netz-Reputation

  24. Pingback: Social Media und Location Based Service – Gowalla macht unser Leben zum Spiel!? | Netz-Reputation

  25. Pingback: Top 5 Social Media Kampagnen 2010 | Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management

  26. Pingback: Social Media Hype: Das Twitter-Phänomen Blumenkübel | Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management

  27. Pingback: Online Reputation durch Google AdWords Neuerungen gefährdet | Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management

  28. Pingback: Social Media Riese Facebook plant Location Based Service

  29. Pingback: Social Media Nutzung im Urlaub

  30. Pingback: Deep Web: Wo Google nichts findet

  31. Pingback: Augmented Reality – Eine anderes Online Reputation Management

  32. Pingback: Social Media für Unternehmen - Transparent und glaubwürdig

  33. Pingback: Online Reputation im Krieg 2.0

  34. Pingback: Online Reputation des französischen Ministers Besson geschädigt

  35. Pingback: Praktikum PR Agentur München: wertvolle Tipps

  36. Pingback: Online Reputation Microsofts nimmt Schaden durch Russland-Affäre

  37. Pingback: 3 Gründe gegen Fremdmarken in Google AdWords

  38. Pingback: Social Media Blog - Top

  39. Pingback: Wie Social Media und Musik Menschen verbinden

  40. Pingback: Social Media in US-Wahl(berichterstattung) 2010

  41. Pingback: Facebook-Trennungen visualisiert: Weihnachten keine Zeit für Pärchen

  42. Pingback: Social Media größte Herausforderung für PR-Fachleute (Trendmonitor 2010)

  43. Pingback: Der Fashion Blog – eine Chance für Mode-Unternehmen

  44. Pingback: Warum Kinect Microsofts Online Reputation stärkt

  45. Pingback: Online Reputation: Coup oder Desaster? Sixt Werbung auf Castor-Demo

  46. Pingback: Status Flopper-Tipp: Lamebook

  47. Pingback: Social Media B2B Marketing-Strategie, Teil 2 der Serie

  48. Pingback: Social Media Flops 2010: Ein Jahresrückblick

  49. Pingback: Social Music – Was taugen Ping, last.fm & Co.?

  50. Pingback: Top 5 Social Media Trends 2011

  51. Pingback: Status Flopper

  52. Pingback: Social Media Nutzung in KMU trotz großer Relevanz vernachlässigt

  53. Pingback: Hurra, wir haben ein überarbeites Glossar!

  54. Pingback: Online Reputation: Werbung beim Super Bowl schadet Groupon

  55. Pingback: Runway Social Media: Was machen Modelabels online, um in zu sein?

  56. Pingback: Felix Magath auf Facebook

  57. Pingback: Social Media: Guttenberg lässt kämpfen

  58. Pingback: Online Reputation durch Status Flopper gefährdet

  59. Pingback: YouTube's Next Topmodel

  60. Pingback: Status Flopper der Woche

  61. Pingback: Happy Birthday: netz-reputation wird ein Jahr alt

  62. Pingback: Viral Spot: Little Thor auf den Spuren Darth Vaders

  63. Pingback: Word-of-Mouth-Marketing: Vom Mund zum Klick

  64. Pingback: Der Social Media Trendmonitor 2011 zeigt ungenutztes Potential im Web 2.0

  65. Pingback: Online Reputation gefährdet durch Status Flopper

  66. Pingback: Online Reputation durch Facebook Event gefährdet

  67. Pingback: Facebook: Freundschaftsanfragen aus der Chefperspektive

  68. Pingback: Dein Chef ist auf Facebook, möchte aber (auch) nicht Dein Freund sein › Facebook Recruiting oder wie Social Media Stellen besetzt

  69. Pingback: Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management » Blog Archive » Online Reputationsmanagement über den Tod hinaus

  70. Pingback: Online Reputation Management im Automobilsektor umsatzentscheidender Faktor › SEO Tops

  71. Pingback: Online Reputation Management im Automobilsektor umsatzentscheidender Faktor » Tecblog Germany

  72. Pingback: Whatchado - Berufsorientierung in Zeiten von Social Media

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>